NHL Posts

Glatteis 17_18 Period 14 – Stanley Cup Champion 2018 – Washington Capitals

Glatteis 17_18 Period 14, 09.06.2018: Lange Jahre des Wartens sind vorbei. Die Washington Capitals sind der Gewinner des Stanley Cup 2018.  Franz Büchner (DAZN, Telekom-Eishockey, Sport1) freut sich mit seinem Team und nennt Lars Mahrendorf  (eishockey-magazin.com) die Gründe dafür, dass die Hauptstadt der USA endlich eine Meisterschaft feiern kann.

from Glatteis – Sportradio360 https://ift.tt/2sHrJKS
via IFTTT

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 17_18 Period 14 – Stanley Cup Champion 2018 – Washington Capitals

Auf www.sportradio360.de gibt es eine neue Folge vom NHL-Talk Glatteis mit mir:

Glatteis 17_18 Period 14, 09.06.2018: Lange Jahre des Wartens sind vorbei. Die Washington Capitals sind der Gewinner des Stanley Cup 2018.  Franz Büchner (DAZN, Telekom-Eishockey, Sport1) freut sich mit seinem Team und nennt Lars Mahrendorf  (eishockey-magazin.com) die Gründe dafür, dass die Hauptstadt der USA endlich eine Meisterschaft feiern kann.

from Glatteis – Sportradio360 https://ift.tt/2sHrJKS
via IFTTT

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
NHL Playoffs 2018 – Stanley Cup Sieger – Washington Capitals

NHL Playoffs 2018 – Stanley Cup Sieger – Washington Capitals

Endlich am Ziel

Die Washington Capitals haben das Finale um den Stanley Cup gegen die Vegas Golden Knights gewonnen. Durch ein 4:3 im entscheidenden fünften Spiele gewannen die Capitals den ersten Titel in der Vereinsgeschichte und die erste Meisterschaft für eine Mannschaft aus Washington in einer der vier großen nordamerikanischen Ligen seit 1992.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 17_18 Period 13 – Stanley Cup Final

Auf www.sportradio360.de gibt es eine neue Folge vom NHL-Talk Glatteis mit mir:

Glatteis 17_18 Period 13, 27.05.2018: Womöglich ist das Finale zwischen den Vegas Golden Knights und den Washington Capitals das unwahrscheinlichste Finale der NHL-Geschichte. Franz Büchner (DAZN, Telekom-Eishockey, Sport1) und Lars Mahrendorf  (eishockey-magazin.com) freuen sich auf jeden Fall auf einen neuen Champion, wobei Erstgenannter natürlich eher mit Alex Ovechkin mitfiebert.

from Glatteis – Sportradio360 https://ift.tt/2J9tMRu
via IFTTT

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
NHL Playoffs 2018 – Stanley Cup Final – Vegas Golden Knights vs. Washington Capitals

NHL Playoffs 2018 – Stanley Cup Final – Vegas Golden Knights vs. Washington Capitals

Das unwahrscheinlichste Finale der NHL-Geschichte

Wie konnten sie soweit kommen?

Die Vegas Golden Knights ignorierten alle gängigen Weisheiten für Expansion Teams und erreichten bereits in ihrer ersten Spielzeit das Finale um den Stanley Cup. Nach dem Sweep in Runde eins gegen Los Angeles, war die Serie gegen San Jose der bisher größte Stolperstein für Las Vegas. Sechs Partien benötigten die Ritter gegen die Haie. Im Western Conference Final verloren die Golden Knights direkt Spiel eins bei den Winnipeg Jets, um dann vier Spiele in Folge zu gewinnen.

Im Gegensatz zu Vegas war der Verlauf der Playoffs für die Washington Capitals eine wesentlich größere Achterbahnfahrt. In der Auftaktrunde drehten die Capitals ein 0-2 gegen die Columbus Blue Jackets in sechs Partien. Auch die zweite Serie begann mit einer Heimniederlage, aber der Angstgegner aus Pittsburgh wurde mit 4-2 besiegt. Die Eastern Conference Finals begannen die Capitals dann mit zwei Siegen in Tampa, nur um die folgenden drei Begegnungen zu verlieren. In den abschließenden beiden Partien ließ Washington dann kein Gegentor zu, und erreichte nach sieben Spielen zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte nach 1998 das Finale um den Stanley Cup.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 17_18 Period 12 – Western Conference Final

Auf www.sportradio360.de gibt es eine neue Folge vom NHL-Talk Glatteis mit mir:

Glatteis 17_18 Period 12, 12.05.2018: Im Finale der Western Conference stehen sich mit den Winnipeg Jets und den Vegas Golden Knights zwei Teams gegenüber, die zuvor noch nie in einem Conference Finale standen. Tom Kanzock (hauptstadteishockey.com) und Lars Mahrendorf  (eishockey-magazin.com) begrüßen die Neulinge in der Vorschlussrunde und freuen sich auf eine hochklassige Serie.

from Glatteis – Sportradio360 https://ift.tt/2rCMTJV
via IFTTT

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
NHL Playoffs 2018 – Western Conference Final – Winnipeg Jets vs. Vegas Golden Knights

NHL Playoffs 2018 – Western Conference Final – Winnipeg Jets vs. Vegas Golden Knights

Alles neu im Westen

Wie konnten sie soweit kommen?

Die Winnipeg Jets setzen sich in der ersten Runde schnell und deutlich gegen die Minnesota Wild in fünf Spielen durch. Dann folgte der Vergleich der beiden besten Mannschaften der NHL. Gegen die Nashville Predators verspielten die Jets eine 3-2 Führung zuhause, gewannen dann aber die entscheidende siebte Begegnung in Nashville mit 5:1.

Las Vegas sweepte sich in der ersten Runde durch die LA Kings. Im Vergleich mit den San Jose Sharks verloren die Golden Knights immerhin auch je einmal zuhause und auswärts, aber letztlich war der Erfolg in sechs Spielen wieder hochverdient.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
NHL Playoffs 2018 – Eastern Conference Final – Tampa Bay Lightning vs. Washington Capitals

NHL Playoffs 2018 – Eastern Conference Final – Tampa Bay Lightning vs. Washington Capitals

Alte Bekannte oder unbekannte Weiten?

Wie konnten sie soweit kommen?

Die Tampa Bay Lightning benötigten in den bisherigen beiden Runden jeweils fünf Partien um die Serien gegen New Jersey und Boston für sich zu entscheiden. Gegen die Bruins lag Tampa erstmals zurück, konnte aber nach dem 2:6 zum Auftakt vier Begegnungen hintereinander gewinnen. Das 4:3 in Spiel vier n.V. war dabei vorentscheidend und gleichzeitig das erste Spiel, in dem die Bolts länger als die regulären 60 Minuten auf dem Eis stehen mussten.

Auf der Gegenseite brauchten die Capitals im Grunde 20 Jahre um endlich wieder in einem Conference Finale zu stehen. Nach vielen vergeblichen Anläufen schaffte es Washington  2018 zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte das Finale im Osten zu erreichen. Die Capitals haben zwei Spiele mehr absolviert als Pittsburgh, da sie die Serien gegen Columbus und Pittsburgh jeweils 4-2 gewannen. Dazu musste Washington in fünf Partien in die Verlängerung, einmal sogar in doppelte Overtime. Die Belastung für Washington ist damit etwas höher, als die für Tampa Bay. Aber die Capitals zeigten mit Siegen in den letzten drei Verlängerungen auch gute Nerven und die nötige Siegermentalität.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 17_18 Period 11 – Eastern Conference Final

Auf www.sportradio360.de gibt es eine neue Folge vom NHL-Talk Glatteis mit mir:

Glatteis 17_18 Period 11, 11.05.2018: Unterschiedliche Vorzeichen im Finale der Eastern Conference. Roger Mooney (Tampa Bay Times) begleitet  die Lightning bereits im dritten der letzten vier Jahre im Finale im Osten.  Kevin Klein (japersrink.com) sieht die Capitals dagegen zum erstmals seit 20 Jahren wieder unter den letzten vier Teams der NHL. Lars Mahrendorf (eishockey-magazin.com) versucht mit beiden Gästen zu klären wie die Chancen von Tampa und Washington aufs große Finale sind.

from Glatteis – Sportradio360 https://ift.tt/2Iy2fci
via IFTTT

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
NHL Playoffs 2018 – Runde 2 – Tampa Bay Lightning vs. Boston Bruins

NHL Playoffs 2018 – Runde 2 – Tampa Bay Lightning vs. Boston Bruins

Trifft die Bären der Blitz?

Wie konnten sie soweit kommen?

Bis zum fünften Spiel der ersten Playoffrunde verliefen die Serien von Tampa und Boston gleich. Beide erspielten sich gegen New Jersey bzw. Toronto eine Führung von 3-1. Tampa Bay siegte dann allerdings 3:1 und beendete damit den Vergleich mit New Jersey in fünf Partien. Boston verlor nicht nur Spiel fünf sondern auch die nächste Begegnung in Toronto. Im entscheidenden siebten Spiel lagen die Bruins dreimal zurück, ehe sie mit vier Toren im letzten Drittel doch noch 7:4 gewannen.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather