NHL Posts

NHL Playoffs 2019 – Kurzvorschau – Runde 1 – Nashville Predators vs. Dallas Stars

Defense und der Bischof

Die reguläre Saison

Nashville gewann mit 100 Punkten die Central Division. Aber die Predators spielten zwischenzeitlich sehr durchwachsen. Im Februar und März konnten nur knapp die Hälfte der Spiele gewonnen werden. Drei Siege im April retteten den Divisiontitel. Am Ende standen 17 Punkte weniger, als 2017/18 auf der Habenseite.

 

Dallas erreichte als viertplatziertes Team mit 93 Punkten auf dem ersten Wild Card-Platz die Endrunde. Nachdem im Vorjahr ein Einbruch im März die Playoffs gekostet hatte, konnten dieses Jahr ab Ende Februar 12 von 19 Spielen gewonnen werden.

 

Der direkte Vergleich

Die „Cowboy-Series” zwischen den Teams aus Tennessee und Texas ist ein Novum in der Geschichte der NHL.

 

In der Hauptrunde 2018/19 siegte Nashville in drei von fünf Spielen, dabei zweimal nach Verlängerung. Die Tore verteilten sich ausgeglichen 14:14.

 

Vorteil Nashville

  • Die ersten vier Verteidiger Roman Josi, Ryan Ellis, P.K. Subban und Matthias Ekholm bilden immer noch die vermutlich besten ersten zwei Paarungen in der NHL.
  • Die Predators sind durch die Finalteilnahme 2017 sehr erfahren. Coach Peter Laviolette war außerdem bereits mehrfach im Stanley Cup Final.
  • Mit 212 Gegentoren lag die Verteidigung der Predators auf Rang 2 im Westen.

 

Vorteil Dallas

  • 202 Gegentreffer sind gleichbedeutend mit der besten Defensive der Western Conference
  • Ben Bishop und Anton Khudobin hatten mit 93,53 % zusammen die beste Fangquote in der Western Conference.
  • Jamie Benn und Tyler Seguin erzielten bereits mehr 35+ Tore in einer Spielzeit. Victor Arvidson stellte bei den Predators mit nur 34 Treffern einen neuen Rekord auf.

Problem Nashville

  • Nur Dallas und die Islanders haben weniger Tore als Nashville erzielt (240).
  • Pekka Rinne hat in den Playoffs, und da speziell auswärts seine Probleme. Gegen Winnipeg wurde er in den letzten Playoffs in drei Spielen ausgewechselt.
  • Das Powerplay belegte mit unterirdischen 12,9 % den letzten Platz der Liga.

Problem Dallas

  • Kein Team in den Playoffs hat weniger Tore erzielt, als die Stars (210, Platz 29).
  • Bishop ist verletzungsanfällig, Khudobin verfügt über 27 Minuten Erfahrung in den Playoffs.
  • Nur sieben Spieler trafen zweistellig, drei davon waren Verteidiger.

 

Prognose

Tore sind Gold wert in den Playoffs, speziell in dieser Serie. Beide Mannschaften definieren sich in diesem Jahr über die Defense. Die einen mit einer tief besetzten Verteidigung, die anderen vor allem mit Ben Bishop. Mats Zuccarello könnte den Stars ein wenig Scoring aus den hinteren Reihen bringen. Dennoch kann Dallas nur gewinnen, wenn Jamie Benn und Tyler Seguin richtig aufdrehen. Dafür spricht wenig. Vielleicht sind die Predators auch frischer als im Vorjahr. Damals holten sie 117 Punkte und die Presidents Trophy. Weniger Erfolg in der Regular Season und ein tiefer Lauf haben 2017 besser funktioniert. Nashville siegt in sechs Spielen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 18_19 Period 13 – Playoff Preview Teil 3

Glatteis 18_19 Period 13, 11.04.2019: Ein Mann, vier Serien – Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) geht im Schnelldurchlauf von Tampa über Washington nach Nashville und Winnipeg, und stellt die verbleibenden Serien in der ersten Runde der NHL-Playoffs kurz vor.

from Glatteis – Sportradio360 http://bit.ly/2P0UKv4
via IFTTT

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 18_19 Period 12 – Playoff Preview Teil 2

Glatteis 18_19 Period 12, 10.04.2019: In Teil zwei der Vorschau auf die Playoffs in der NHL beginnen schaltet Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) zuerst nach Las Vegas. Jason Pothier (SinBinVegas) sieht auch im zweiten Jahr der Golden Knights gute Chancen auf eine erfolgreiche Endrunde. Tom Kanzock (Hauptstadteishockey) glaubt an sein Team aus Toronto und an die Pinguine.

from Glatteis – Sportradio360 http://bit.ly/2G1D5PU
via IFTTT

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 18_19 Period 11 – Playoff Preview Teil 1

Glatteis 18_19 Period 11, 09.04.2019: Die Playoffs in der NHL beginnen. Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) startet die Vorschau auf die erste Runde. Zuerst fragt er bei AJ Hafele (BSN Denver) nach, ob Philipp Grubauer in dieser Saison einen besseren Start in die Endrunde haben könnte, als noch im Vorjahr. Und dann erklärt Heiko Oldörp (NDR, MDR, deutschlandfunk), warum die Maple Leafs in Boston keine Angstzustände auslösen.

from Glatteis – Sportradio360 http://bit.ly/2OZ6bU4
via IFTTT

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 18_19 Period 10 – Trade Deadline

Glatteis 18_19 Period 10, 27.02.2019: Schlussverkauf in der NHL. Ottawa schmeißt alles auf den Markt und Columbus greift dankend zu. Vegas landet den vermeintlichen Jackpot, aber auch Nashville, Winnipeg und San Jose sichern sich einige Schnäppchen. Toronto, Pittsburgh und Calgary gehen dagegen weitgehend leer aus. Den Überblick am Grabbeltisch behalten Franz Buechner (dazn.com) und Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin).

from Glatteis – Sportradio360 https://ift.tt/2EjYe6V
via IFTTT

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 18_19 Period 9 – NHL in Seattle

Glatteis 18_19 Period 9, 22.02.2019: Seattle bekommt im Jahr 2021 das NHL-Team Nummer 32. John Barr (nhltoseattle.com) kämpfte seit vielen Jahren für eine Eishockeymannschaft im Nordwesten der USA und verfolgt auch jetzt die Fortschritte genau. Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) unterhält sich mit John über den Prozess zur Vergabe der Franchise und den aktuellen Stand der Arbeiten in Seattle.

from Glatteis – Sportradio360 https://ift.tt/2BMX3wq
via IFTTT

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 18_19 Period 8 – Outdoor Games und Winter Classic

Glatteis 18_19 Period 8, 31.12.2018: Bitterkalt war es damals im Yankee Stadium. Tobias Rieger (@runnertobi) berichtet Lars Mahrendorf (Eishockey-Magazin) von seiner Erfahrung rund um den Besuch eines Outdoor Games der NHL. Heiko Oldoerp (MDR, deutschlandfunk) verspürt im warmen Jacksonville extrem wenig Euphorie für das diesjährige Winter Classic, obwohl seine Bruins mal wieder beteiligt sind.

from Glatteis – Sportradio360 http://bit.ly/2SsuTgv
via IFTTT

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

Glatteis 18_19 Period 7 – Edmonton, Philly & the great eight

Glatteis 18_19 Period 7, 21.12.2018: Leon und Connor müssen nicht immer zusammen spielen, finden Tom Kanzock (hauptstadteishockey.com) und Lars Mahrendorf (sportpassion.de). Auch beim Thema Philadelphia und der Klasse von Alex Ovechkin sind sich die Beiden einig. Einzig das Thema Patrick Marleau sorgt für Differenzen.

from Glatteis – Sportradio360 http://bit.ly/2CsXKfd
via IFTTT

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Kaum Glanz, wenig Gloria – Der Madison Square Garden

Kaum Glanz, wenig Gloria – Der Madison Square Garden

Wembley, Fenway Park, Camp Nou – Diese Namen wecken Erinnerungen und Erwartungen bei Fans in aller Welt. Diese Sportstätten sind genauso bekannt, wie die Sportler, die in Ihnen Höchstleistungen verbringen. Eine dieser Arenen ist der Madison Square Garden in New York. Ich hatte in diesem Jahr die Chance den MSG selbst zu erleben. Wie besonders ist “Die berühmteste Arena der Welt?”

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Wunschlos glücklich in Seattle

Wunschlos glücklich in Seattle

Mit der Vergabe der 32. Franchise an ein Besitzerkonsortium aus Seattle vervollständigt die NHL nicht nur die Liga. Die Lücke, die seit dem Umzug der Seattle Supersonics im Nordwesten der USA bestand, wird nach 13 Jahren geschlossen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather