Hamburg Posts

BSV Stadtparklauf 2018

BSV Stadtparklauf 2018

Stadtparklauf statt Hochenbuchenlauf

Während der Sommermonaten veranstaltet der Betriebsportverband Hamburg traditionell den Sommerlaufcup. Normalerweise ändern sich die einzelnen Läufe höchstens in der Reihenfolge. In diesem Jahr wurde aber ein Lauf getauscht. Aus dem Hohenbuchenlauf wurde der Stadtparklauf.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Endlose Steigungen – Blankeneser Heldenlauf 2018

Endlose Steigungen – Blankeneser Heldenlauf 2018

Ein Rennen unterscheidet sich vom Training. Auch andere Läufer kennen sicherlich das Phänomen, dass während eines Wettkampfes plötzlich Leistungen und Zeiten möglich werden, die im täglichen Laufen kaum realistisch erscheinen. Das Adrenalin, die anderen Läufer und die Motivation durch die Zuschauer sind einige Faktoren die diesen Effekt begünstigen. Manchmal ist ein Rennen aber auch nur das gnadenlose Abbild des aktuellen Trainingsstandes.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Dejá-Vu mit anderen Vorzeichen – Die Hamburg Towers 2019

Dejá-Vu mit anderen Vorzeichen – Die Hamburg Towers 2019

Vor exakt einem Jahr, am Morgen des 13.12.2017 hatten die Hamburg Towers eine Bilanz von neun Siegen und drei Niederlagen in der ProA. Die Mannschaft hatte einen neuen Startrekord aufgestellt und befand sich voll auf Kurs Playoffs. Danach folgte der jähe Absturz. Sechs Partien hintereinander wurden verloren. Von den verbleibenden 18 Spielen gewannen die Türme nur noch vier Partien. Hamed Attarbashi kostete diese Negativserie im Februar seinen Job als Cheftrainer.

Heute, am 13.12.2018 haben die Hamburg Towers erneut eine Bilanz von 9:3. Die Vorzeichen für den weiteren Saisonverlauf sind jedoch komplett andere.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Lichterlaufchannel 2018 – Elbinselcup Teil drei

Lichterlaufchannel 2018 – Elbinselcup Teil drei

Auch den dritten Teil des Elbinselcups kannte ich bereits. Im Vorjahr war der Lichterlauf für mich eine Art Frustbewältigung für einen misslungenen Halbmarathon in Wolfsburg gewesen. In diesem Jahr wollte ich einfach einen guten Lauf hinlegen und die Strecke auch etwas mehr genießen. Zudem wusste ich jetzt, wo die Steigungen und Tücken des Laufes lagen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Tobias Escher, Daniel Jovanov – Der Abstieg

Tobias Escher, Daniel Jovanov – Der Abstieg

Die nächste Buchvorstellung in meinem Adventskalender. Tobias Escher und Daniel Jovanov zeichnen in „Der Abstieg: Wie Funktionäre einen Verein ruinieren“ den Niedergang der Hamburger Sportvereins nach.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Spreehafenlauf 2018 – Elbinselcup Teil 1

Spreehafenlauf 2018 – Elbinselcup Teil 1

Ein fester Bestandteil der Laufveranstaltungen südlich der Elbe ist in den Sommermonaten der Elbinselcup. Drei verschiedene Läufe in den Monaten Juli, August und September bilden diese Laufserie. Ich hatte bereits an allen drei Läufen teilgenommen, allerdings immer in verschiedenen Jahren. 2013 am Inselparklauf, 2015 am Spreehafenlauf und im Vorjahr am Lichterlaufchannel bzw. Brückenlauf Harburg. Für dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen alle drei Strecken zu laufen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Breaking 50 – City Nord-Lauf 2017

Breaking 50 – City Nord-Lauf 2017

Genau 591 Tage lagen zwischen meinem letzten Rennen, dem Berlin Marathon 2015, und dem City Nord-Lauf am vergangenen Mittwoch. Unlust, Arbeit und vor allem meine Verletzung im letzten Frühjahr hatten für diese Zwangspause gesorgt. Nach einer so langen Pause war für mich ziemlich ungewiss, wie gut und in welcher Geschwindigkeit ich das Rennen absolvieren könnte.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Starting Five: Der Film über das visionäre Projekt Hamburg Towers

Starting Five: Der Film über das visionäre Projekt Hamburg Towers

Am 30.03. feierte der Film „Starting Five“ offiziell Premiere im Cinemaxx Hamburg. Ab dem 06.04. kommt die Dokumentation über das Projekt Hamburg Towers deutschlandweit in die Kinos. Der Film begleitet Geschäftsführer Marvin Willoughby, Trainer Hamed Attarbashi und die beiden Nachwuchsspieler Louis Olinde und Lennard Larysz durch die ersten beiden Jahre nach der Gründung der Profimannschaft

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Das Tor zur Welt bleibt geschlossen

Das Tor zur Welt bleibt geschlossen

Das Nein beim Referendum zur Bewerbung für die olympischen Sommerspiele 2024 spart der Stadt Hamburg Millionen an Kosten. Tausende Fahnen, Wimpel, Postkarten und Souvenirs hätten eingestampft und entsorgt werden müssen. Schiffe und Barkassen im Hafen hätte mit einem neuen Anstrich versehen werden müssen. Im Prinzip alles, auf dem das Wappen von Hamburg prangt, hätte angepasst oder ausgetauscht werden müssen. Mit der Schließung der Wahllokale am Sonntagabend wurde dies verhindert. Das Stadtwappen von Hamburg bleibt weiterhin ein Symbol der Abwehr nach außen.  Das weiße Hamburger Stadttor wurde mit Wucht zugeworfen, statt es mit Freude zu öffnen.

Berlin kennt man fast überall auf dem Globus. München wird oftmals fälschlicherweise als deutsche Hauptstadt gesehen. Die Amerikaner und Japaner kennen noch Heidelberg und Rothenburg ob der Tauber. Vielfliegern mag Frankfurt ein Begriff sein. Das selbsternannte Tor zur Welt ist außerhalb der Bundesrepublik bisher eher unbekannt. Hamburg ist keine Weltstadt, und nach diesem Sonntag bleibt dieser Status quo auch bestehen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather
Beautiful day – Berlin Marathon 2015

Beautiful day – Berlin Marathon 2015

Am vergangenen Wochenende lief ich meine zweite große Runde durch die deutsche Hauptstadt. Bei strahlendem Sonnenschein, einer Million Zuschauer an der Strecke und mehr als 40.000 Mitläuferinnen und Mitläufern auf den Straßen erlebte ich einen ganz wunderbaren Berlin Marathon 2015.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather