Filip Forsberg Posts

#218 NHL Vorschau auf 2022/23 – Nashville Predators

#218 NHL Vorschau auf 2022/23 – Nashville Predators

NHL
NHL
#218 NHL Vorschau auf 2022/23 - Nashville Predators
/

2022-22-09 Roman Josi, Filip Forsberg und Matt Duchene haben alle Karrierebestleistungen im letzten Jahr erzielt. Können die Preds diese Niveau halten, oder ist durch Ryan McDonagh sogar eine Steigerung möglich?

———————————————————-

Sportpassion Unterstützen? Kauf mir einen Kaffee 

Host @Lars_Mah

Subscribe: Apple Podcasts | CastBox | Deezer | Google Podcasts | Overcast | RSS | Spotify | Stitcher

#191 NHL Free Agency 2022 Teil 2 – Metropolitan & Central Division

#191 NHL Free Agency 2022 Teil 2 – Metropolitan & Central Division

NHL
NHL
#191 NHL Free Agency 2022 Teil 2 - Metropolitan & Central Division
/

2022-07-15  Free Agency in der NHL Teil 2. Die Verträge und auch Trades der Mannschaften aus der Metropolitan und Central Division.

———————————————————-

Sportpassion Unterstützen? Kauf mir einen Kaffee 

Host @Lars_Mah

Subscribe: Apple Podcasts | CastBox | Deezer | Google Podcasts | Overcast | RSS | Spotify | Stitcher

#189 NHL RFAs. UFAs, Verträge & Co.

#189 NHL RFAs. UFAs, Verträge & Co.

NHL
NHL
#189 NHL RFAs. UFAs, Verträge & Co.
/

2022-07-12  Wie funktioniert die Free Agency in der NHL? Was verbirgt sich hinter den Begriffen und Abkürzungen RFA, UFA, Offer Sheet, AAV usw.  Das Basiswissen für die Vertragsverhandlungen in der NHL.

———————————————————-

Sportpassion Unterstützen? Kauf mir einen Kaffee 

Host @Lars_Mah

Subscribe: Apple Podcasts | CastBox | Deezer | Google Podcasts | Overcast | RSS | Spotify | Stitcher

#153 NHL Playoffs Runde 1 – Colorado Avalanche vs. Nashville Predators

#153 NHL Playoffs Runde 1 – Colorado Avalanche vs. Nashville Predators

NHL
NHL
#153 NHL Playoffs Runde 1 - Colorado Avalanche vs. Nashville Predators
/

2022-05-03  Titelfavorit Colorado gegen Außenseiter Nashville – Die Vorzeichen für die Serie zwischen der Avalanche und den Predators scheinen eindeutig, aber ist die Rollenverteilung wirklich so klar?

NHL Bracket Challenge von Sportpassion

————————————————————

Sportpassion Unterstützen? Kauf mir einen Kaffee 

Host @Lars_Mah

Subscribe: Apple Podcasts | CastBox | Deezer | Google Podcasts | Overcast | RSS | Spotify | Stitcher

#126 NHL All-Star Teams

#126 NHL All-Star Teams

NHL
NHL
#126 NHL All-Star Teams
/

2022-02-05 Die vollkommen subjektiv zusammengestellten, objektiv verifizierten All-Star Teams der NHL. Ohne einen All-Star für jedes Team, sondern mit den Spielern, die in dieser  Spielzeit bisher die besten Leistungen gezeigt haben.

Host @Lars_Mah

Subscribe: Apple Podcasts | CastBox | Deezer | Google Podcasts | Overcast | RSS | Spotify | Stitcher

#078 – NHL Preview Nashville Predators 2021_22

#078 – NHL Preview Nashville Predators 2021_22

NHL
NHL
#078 - NHL Preview Nashville Predators 2021_22
/

2021-10-06 Und jährlich grüßt die Torflaute – Defensiv sind die Predators noch immer konkurrenzfähig – Doch wer soll vorne die Tore schießen? In der Vorschau zur neuen NHL-Saison in Nashville bleiben einige Fragen unbeantwortet.

Host @Lars_Mah

Subscribe: Apple Podcasts | CastBox | Deezer | Google Podcasts | Overcast | RSS | Spotify | Stitcher

NHL Playoffs 2018 – Runde 2 – Nashville Predators vs. Winnipeg Jets

NHL Playoffs 2018 – Runde 2 – Nashville Predators vs. Winnipeg Jets

Finale in Runde zwei

Wie konnten sie soweit kommen?

Die Nashville Predators hatten gegen die Colorado Avalanche mehr Probleme als erwartet. Erst beim 5:0 im abschließenden sechsten Spiel überzeugte der Vorjahresfinalis erstmals in diesen Playoffs.

Ein Spiel weniger benötigten die Winnipeg Jets in ihrer Auftaktrunde. Lediglich die dritte Partie gegen die Minnesota Wild ging verloren. In den letzten beiden Partien kassierte Winnipeg dabei kein Gegentor.

NHL Playoffs 2018 – Runde 1 – Nashville Predators vs. Colorado Avalanche 

NHL Playoffs 2018 – Runde 1 – Nashville Predators vs. Colorado Avalanche 

Konstanz gegen Comeback

Wie konnten sie soweit kommen?

Nach der Niederlage im Stanley Cup Finale 2017 nutzen die Nashville Predators die Motivation für die beste Saison in der Vereinsgeschichte. 117 Punkte bedeuten den Titel in der Central Division und die beste Bilanz der NHL.

Die Colorado Avalanche machten eine Kehrtwende um 180° und konnten nach historisch schlechten 48 Punkten im Vorjahr, 2017/18 95 Punkte sammeln. Durch einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus St. Louis holte sich Colorado am letzten Spieltag die zweite Wildcard im Westen.

NHL Playoffs 2017 – Stanley Cup Final – Pittsburgh Penguins vs. Nashville Predators

NHL Playoffs 2017 – Stanley Cup Final – Pittsburgh Penguins vs. Nashville Predators

Repeat oder Premiere?

Wie konnten sie soweit kommen?

Nach einer leichten ersten Runde mit nur fünf Spielen gegen Columbus, mussten die Penguins in den Division und Conference Finals über die volle Anzahl von sieben Spielen gehen. In der Serie gegen Ottawa erzielte Chris Kunitz sogar erst in der zweiten Verlängerung den Siegtreffer. Dank eines 7:0 in Spiel fünf lautete das Torverhältnis 17:13 für die Pinguine.

Nashville benötigte in der Auftaktrunde sogar nur vier Spiele um die Chicago Blackhawks in den Sommerurlaub zu schicken. In den beiden folgenden Serien gewannen die Predators nach jeweils sechs Begegnungen. Das Torverhältnis im Conference Finale gegen die Anaheim Ducks war 19:15.

Die Penguins waren 2008-2009 zusammen mit den Detroit Red Wings die letzte Mannschaft die eine Finalserie in zwei Spielzeiten hintereinander erreichen konnte. Nashville qualifizierte sich in diesem Jahr erstmals für das Finale im Westen, und damit auch erstmals für die Finalserie der National Hockey League.

NHL Playoffs 2017 – Western Conference Final – Anaheim Ducks vs. Edmonton Oilers

NHL Playoffs 2017 – Western Conference Final – Anaheim Ducks vs. Edmonton Oilers

Raubtiere auf Entenjagd

Wie konnten sie soweit kommen?

Anaheim hatte es in den ersten beiden Runden mit den Teams aus Alberta zu tun. Nachdem die Flames in vier Spielen aus den Playoffs gefegt wurden, blieben die Enten im Division Final fast an den Oilers kleben. Nach zwei Heimniederlagen zum Auftakt drehte Anaheim die Serie, brauchte am Ende aber viel Glück und ein wenig lasche Regelauslegung um sich in sieben Partien gegen Edmonton durchzusetzen. Dank eines 1:7 in Spiel sechs, lautete das Torverhältnis in der Serie 21:24 für die Kanadier.

Auch Nashville begann die Endrunde mit einem Sweep. In Runde zwei kassierten die Predators ebenfalls ihre ersten Niederlagen, dennoch war der Erfolg in sechs Partien gegen die Blues kaum gefährdet. Nicht einmal zwei Tore ließ Nashville pro Partie zu, und hatte am Ende 15:11 Treffer erzielt.