Peter DeBoer Posts

NHL Playoffs 2017 – Runde 2 – Vegas Golden Knights vs. San Jose Sharks

NHL Playoffs 2017 – Runde 2 – Vegas Golden Knights vs. San Jose Sharks

Die Jungs mit den Besen

Wie konnten sie soweit kommen?

Die Vegas Golden Knights fegten die Los Angeles Kings in vier Spielen aus den Playoffs. Torhüter Marc-André Fleury kassierte dabei nur drei Gegentore. Obwohl die neue Franchise alle Spiele für sich entscheiden konnte, waren die Partien jeweils sehr ausgeglichen. Kein Spiel ging mit mehr als einem Tor Vorsprung an Vegas. Spiel zwei wurde sogar erst in der zweiten Verlängerung entschieden. In drei Partien der ersten Runde gingen die Knights in Führung, lediglich beim ersten Auswärtsspiel im Staples Center musste die Mannschaft aus der Wüste einen Rückstand aufholen.

Noch deutlicher war die Serie der Sharks gegen die Ducks. Zwar kassierten die Haie mit vier Gegentoren eines mehr als Vegas, aber San Jose schoss auch 16 Tore im Sweep gegen Anaheim. Torhüter Martin Jones blieb ebenso wie Fleury in zwei Partien komplett ohne Gegentreffer. Nach dem 4-0 gegen Vancouver 2013 war der Erfolg gegen Anaheim der zweite Sweep in der Vereinsgeschichte.

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailby feather
NHL Playoffs 2017 – Runde 1 – Anaheim Ducks vs. San Jose Sharks  

NHL Playoffs 2017 – Runde 1 – Anaheim Ducks vs. San Jose Sharks  

California Dreamin?

Wie konnten sie soweit kommen?

Anaheim hatte, vor allem auf der Centerpostion, lange Zeit mit extremen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Durch eine sehr gute zweite Saisonhälft kehrten die Ducks aber ins Rennen um die Playoffs zurück. Durch einen Punkt beim letzten Spiel gegen die Kings, rutschen die Enten sogar nach an den Sharks vorbei auf den zweiten Platz der Pacific Division.

San Jose war während einer Phase nach der Trade Deadline eines der heißesten Teams der NHL. Durch fünf Niederlagen in den abschließenden sechs Partien verspielten die Haie aber ihre gute Ausgansposition und das Heimrecht in der ersten Runde. 100 Punkte reichten in der Abschlusstabelle nur für Platz drei am Pazifik.

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailby feather
Der verdiente Meister – Pittsburgh Penguins gewinnen den Stanley Cup

Der verdiente Meister – Pittsburgh Penguins gewinnen den Stanley Cup

Die Pittsburgh Penguins haben zum vierten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Stanley Cup gewonnen. Tom Kühnhackl ist damit der dritte deutsche nach Uwe Krupp und Dennis Seidenberg, der die Meisterschaft in der NHL gewinnen konnte.

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailby feather
NHL Playoffs 2016 – Stanley Cup Finale

NHL Playoffs 2016 – Stanley Cup Finale

Vierzehn Mannschaften sind in den NHL-Playoffs baden gegangen, nur damit am Ende die Pinguine gegen die Haie spielen. Das Stanley Cup Finale um die traditionsreichste Trophäe der Sportgeschichte wird zwischen Pittsburgh und San Jose ausgetragen. Die große Vorschau auf eine überraschende Paarung zweier Mannschaften, die sich, trotz der Distanz zwischen Ost- und Westküste, sehr ähnlich sind.  

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailby feather