Thomas Kistner – Fifa Mafia

Thomas Kistner – Fifa Mafia

Titel: Fifa Mafia

Hardcover: 432 Seiten

Verlag: Droemer HC (2. Mai 2012)

Sprache: Deutsch

Inhalt:

Fifa-Präsident Sepp Blatt wurde vom eigenen Verband für acht Jahre gesperrt. Sein designierter Nachfolger Micheal Platini ist ebenfalls von der Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes bis auf weiteres aus dem Verkehr gezogen worden. Die Spitze des Eisberges der Korruption im Weltfußball wurde in den letzten Monaten aufgedeckt. Doch wie konnte es zu dieser Entwicklung kommen? Wer legte die Grundsteine für das System aus Bestechung, Vetternwirtschaft, Betrug und Vertuschung? Welche Verflechtungen in Wirtschaft und Politik wurden von der Schweiz aus geknüpft? Welche Knoten wurden bei Bedarf wieder zerschlagen?

Auf viele dieser Fragen gibt Thomas Kistner in seinem Buch „Fifa Mafia“ eine Antwort. Auf   432 Seiten erhält der Leser einen detaillierten und erschreckenden Einblick hinter die Fassade des wohl mächtigsten Sportverbands der Welt. Von den Anfängen der Sportartikelindustrie unter Adi Dassler, über die Wahl- und Machtkämpfe des João Havelange, bis zu den Vergaben der Übertragungsrechte für Fußball-Weltmeisterschaften unter Joseph Blatter. Vor allem der (noch) amtierende, aber suspendierte Fifa-Präsident Blatter und sein Elfenbeinturm in Zürich geraten dabei immer wieder in den Fokus der Ausführungen von Kistner.

Da das Buch 2012 veröffentlicht wurde, fehlen einige der Veröffentlichungen und Entwicklungen der letzten drei Jahre (Die erweiterte Version von 2014 kann hier evtl. bereits weiteres Licht ins Dunkel rund um die Fifa bringen). Dennoch ist das, was Kistner an Fakten zusammengetragen hat beeindruckend.

Autor

Thomas Kistner, 57, Sportredakteur bei der Süddeutschen Zeitung in München ist im Sportbereich einer der führenden Enthüllungsjournalisten in Deutschland. Zusammen mit anderen Kollegen wie z.B. Jens Weinreich hat er seit Mitte der 90er zahlreiche Bücher über die dubiosen und fragwürdigen Entwicklungen rund um den Fußball und Olympische Spiele verfasst. Mit dem Buch „Fifa-Mafia“ veröffentlichte er 2012 das bisher vielleicht umfangreichste und beste Werk, rund um den Weltverband des beliebtesten Spiels auf dem Globus.

Thomas Kistner war 2012 zu Gast in der Bigshow von Sportradio360.

Für wen ist das Buch geeignet?

Für all diejenigen, die neben den zahlreichen Artikeln in deutschen Zeitungen und Zeitschriften über die Vergabe der WM 2006, weiterführende Informationen zur Korruption im Fußball über die Landesgrenzen hinaus erhalten wollen. Wer verstehen will, warum die Nachrichten rund um den DFB keine Überraschung, sondern nur die logische Konsequenz eines jahrzehntelangen Prozesses sind, der sollte das Buch von Thomas Kistner lesen.

Wertung

8 von 10 Punkten. Die zwei Punkte in der Bewertung fehlen nur, weil die Auflistung von Namen, Firmen und Ereignissen an manchen Stellen den Leser zu überfordern droht. Dass ist nicht Kistners schuld, aber es ist nicht immer einfach sich in diesem Netzwerk zurechtzufinden. Wer aber die Geduld aufbringt in manchen Passagen einen Absatz doppelt zu lesen, der wird mit einem umfassenden Überblick über die mafiösen Strukturen in und um die Fifa belohnt.

 

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailby feather

2 Comments

Düsseldorf

about 2 Jahren ago

Das Buch klingt ja eigentlich gar nicht schlecht, für Fussball Fanatiker, könnte man sich echt mal holen.

Antworten

Janina

about 11 Monaten ago

Danke für den Beitrag hier zu dem Buch, für Fußballinteressierte könnte das auf jeden Fall etwas sein meiner Meinung nach! Danke dafür, weiter so!

Antworten

Leave a Comment

Please be polite. We appreciate that.
Your email address will not be published and required fields are marked