Thomas Müller Posts

Die rot-weiße EM – Bayernspieler in Frankreich – Teil 1 von 2

Die rot-weiße EM – Bayernspieler in Frankreich – Teil 1 von 2

Der FC Bayern München stellt mit neun Spielern die meisten Teilnehmer aller Bundesligisten an der Europameisterschaft in Frankreich. Wie sind die Chancen der Akteure auf persönlichen und mannschaftlichen Erfolg bei der Euro 2016? Wer kann sich zu einem Shootingstar entwickeln und wessen Titelchancen sind realistisch? Im ersten Teil widme ich mich den Spielern in der deutschen Nationalmannschaft.

Bartels und Rizzoli – Ein Plädoyer für den Co-Kommentator

Der Bundestrainer hat einen Co-Trainer, die Kanzlerin hat einen Vizekanzler, “Obdi” hat “Scholli”, Olli hat Olli, selbst Rizolli hatte (sogar zwei) Assistenten. Nur der Job des Kommentators ist bei den öffentlich-rechtlichen Sendern eine “One-Man-Show”. Im Fall von Tom Bartels und dem WM Finale war es eine “One-Man-Horror-Show”. Die Schiedsrichterleistung von Nicola Rizzoli und seinem Team, die sich nahtlos in die Reihe der schlechten Auftritte der Spielleiter bei der WM einfügte, wurde nur unterboten von der Bewertung der Entscheidungen durch Tom Bartels. Doch der Reihe nach.

Deutschland gegen die USA – Jogis Fastfood Menu

Die deutsche Nationalmannschaft spielte im letzten Vorrundenspiel der WM in Brasilien gegen die USA. Die Vereinigten Staaten sind bekannt dafür, dass die Ernährung nicht immer wirklich gesund ist. Fettiges Fastfood und süße Softdrinks sind die Vorurteile über die Ernährung in den USA. Doch wie sieht es eigentlich in Deutschland aus? Für welche Produkte macht die Nationalmannschaft Werbung? Ich nutze diese Partie zu einem Selbstversuch. Wie ernährt man sich, wenn man ein Spiel lang nur die Produkte zu sich nimmt, für die der DFB Werbung macht, bzw. die mit der Nationalmannschaft in Verbindung stehen.

Ich habe extra aufs Mittagessen verzichtet. In Erwartung der Koffeindosis habe ich außerdem auch den Kaffeekonsum reduziert. Schließlich möchte ich spätestens nach den zweiten Partien heute Abend schlafen gehen. 

Die rot-weiße WM – Bayernspieler in Brasilien – Teil 1 von 2

Mit 16 Spielern in den vorläufigen Kadern der WM-Teilnehmer ist der FC Bayern der Bundesliga-Verein, der die meisten Spieler für die Weltmeisterschaft abstellt. Grund genug, sich einmal mit den einzelnen Spielern und ihren Teams zu beschäftigen. Wie sind die Titelchancen der Mannschaften mit Bayernspielern, und welcher Double-Gewinner könnte das Turnier als großes Sprungbrett für sich selber nutzen?

In Teil eins liegt der Fokus auf Belgien, den Gastgebern und der deutschen Mannschaft.

Heiser aber glücklich – Die Bayern als Außenseiter in Berlin

DFB-Pokal Finale Berlin. Das zweite Finale, bei dem ich Live dabei sein durfte. An mein erstes Endspiel hatte ich allerdings keine besonders guten Erinnerungen. Finale Dahoam, Chelsea, Drogba, der Pfosten, wieder Drogba. Außerdem war ich damals alleine im Stadion gewesen.

Das war im letzten Jahr beim Public Viewing zum Endspiel in Wembley anders. Und das Ergebnis war dann ja auch entsprechend positiv. Was sollte also schief gehen?

DFB-Pokal Finale Borussia Dortmund – Bayern München 0:2 n.V.

Eine Saison der Rekorde wurde gekrönt. Der FC Bayern München hat gegen Borussia Dortmund das DFB-Pokal Finale in Berlin mit 2:0 gewonnen. In einem taktisch geprägten Spiel siegten die Münchner vor 76197  im ausverkauften Olympiastadion erst nach Verlängerung. Während für die Bayern damit die Krise der letzten Wochen vergessen war, haderten die Dortmunder vor allem mit einer Schiedsrichterentscheidung.