Toni Kroos Posts

Hauptsache Meckern – Xabi Alonso und die Ice-Bucket-Challenge

Der FC Bayern bestätigte auf seiner Homepage soeben, dass der Verein kurz vor der Verpflichtung von Xabi Alonso von Real Madrid steht. Der 32jährige wird zum Medizincheck in München erwartet. Nachdem er gestern bereits per Brief seinen Rücktritt aus der spanischen Nationalmannschaft angekündigt hat, könnte er heute seinen Abschied aus Madrid bekannt geben wird. Was das ganze mit der Ice Bucket Challenge zu tun hat? Die Reaktionen in Deutschland sind mittlerweile ähnlich.

Philipp Lahm tritt zurück – eine gute Nachricht!

Die WM ist vorbei, Gauchogate so gut wie überstanden, die ersten Transfers sind getätigt und eigentlich wäre jetzt Zeit um etwas zu verschnaufen, von fast fünf Wochen Weltmeisterschaftsstress. Mitten in die beginnende Ruhephase platzte aber heute eine überraschende Meldung: Philipp Lahm, der Kapitän des frischgebackenen Weltmeisters, tritt aus der Nationalmannschaft zurück.

Auf den ersten Blick kommt dieser Schritt sehr überraschend. Natürlich könnte Lahm noch zwei, vielleicht sogar vier Jahre in der Nationalmannschaft auf höchstem Niveau spielen.

Ein Norddeutscher verlässt Bayern

Der FC Bayern hat mit einer Pressemeldung das bestätigt, was sich seit Wochen angedeutet hat: “Der Wechsel von Toni Kroos (24) zu Real Madrid ist perfekt. Sowohl der Nationalspieler als auch der FC Bayern München haben mit dem spanischen Champions-League-Sieger Einigung über den Transfer erzielt. Toni Kroos hat bei Real Madrid einen Sechsjahres-Vertrag unterzeichnet. Über die Ablösesumme haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart.”[1]

Innerhalb von zwei Wochen wechselt der zweite Spieler von München nach Madrid. Nach dem Abgang von Mario Mandzukic zum Champions League Finalisten Atletico, verstärkt Kroos jetzt sogar den Sieger Real Madrid. Entwickelt sich in München ein Trend oder ist das nur Zufall? 

Bartels und Rizzoli – Ein Plädoyer für den Co-Kommentator

Der Bundestrainer hat einen Co-Trainer, die Kanzlerin hat einen Vizekanzler, “Obdi” hat “Scholli”, Olli hat Olli, selbst Rizolli hatte (sogar zwei) Assistenten. Nur der Job des Kommentators ist bei den öffentlich-rechtlichen Sendern eine “One-Man-Show”. Im Fall von Tom Bartels und dem WM Finale war es eine “One-Man-Horror-Show”. Die Schiedsrichterleistung von Nicola Rizzoli und seinem Team, die sich nahtlos in die Reihe der schlechten Auftritte der Spielleiter bei der WM einfügte, wurde nur unterboten von der Bewertung der Entscheidungen durch Tom Bartels. Doch der Reihe nach.

Die rot-weiße WM – Bayernspieler in Brasilien – Teil 1 von 2

Mit 16 Spielern in den vorläufigen Kadern der WM-Teilnehmer ist der FC Bayern der Bundesliga-Verein, der die meisten Spieler für die Weltmeisterschaft abstellt. Grund genug, sich einmal mit den einzelnen Spielern und ihren Teams zu beschäftigen. Wie sind die Titelchancen der Mannschaften mit Bayernspielern, und welcher Double-Gewinner könnte das Turnier als großes Sprungbrett für sich selber nutzen?

In Teil eins liegt der Fokus auf Belgien, den Gastgebern und der deutschen Mannschaft.